Behandlung des lymphatischen Kindes

 

Das Krankheitsbild ist gekennzeichnet durch rezidivierende Infektionen im Nasen-Rachenraum, Mundatmung, vergrößerte Mandeln, Schwerhörigkeit, häufige Mittelohrentzündungen. Das Kind schnarcht, ist morgens häufig unausgeschlafen, unkonzentriert und quengelig.

 

In jedem Kreiskrankenhaus in Deutschland werden durchschnittlich 300-800Tonsillektomien (Mandel-Entfernungen) pro Jahr vorgenommen.

Laut einer Studie der Lymphologischen Schwerpuktpraxis von Hans Pritschow,

bei dem auch wir diese Therapiemethode erlernt haben, könnten 75% der Kinder vor dieser nicht ungefährlichen Operation bewahrt werden.

 

Die Kinder werden bei uns einmal pro Woche behandelt.

Nach 10-15 Behandlungen können sich die vorgenannten Symptome schon deutlich verbessern.

Der Heilungsprozess wird durch häufigere Behandlung nicht beschleunigt.

Ihr Kinderarzt oder Hals-Nasen-Ohrenarzt kann diese 45minütige Lymphrdainage für ihr Kind verordnen.

 

Mit dieser Manuellen Lymphdrainage der Hals- und Gesichtsregion bieten wir Ihnen und Ihrem Kind eine schonende, nicht invasive und nebenwirkungsfreie Methode um diesen Teufelskreis zu durchbrechen.

 

Übrigens auch in vielen Erwachsenen schlummert ein lymphatisches Kind.

 

Nähere Informationen zur Studie:

www.zml-pritschow.de/fileadmin/bilder/Das_Lymph.Kind.pdf

 

Hier finden Sie uns

Physiopraxis Ursula Barthle

Gmünder Str. 16
73550 Waldstetten

 

Terminvereinbarungen

Rufen Sie uns einfach an:

Tel: 07171 / 41167

Sie erreichen uns am besten zur vollen und halben Stunde.

 

Öffnungszeiten

Mo/Mi/Fr: 07:30 - 12:00 Uhr

                13:30 - 18:00 Uhr

Di/Do:      07:30 - 12:00 Uhr

                13:30 Hausbesuche

und nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiotherapiepraxis Ursula Barthle